Hauptmenü | Haupttext | Sprachauswahl | Infoboxen

Hauptmenü

Arbeitsgelegenheiten (AGH) nach §16d SGB II


Erwerbsfähige Leistungsberechtigte können zur Erhaltung oder Wiedererlangung ihrer Beschäftigungsfähigkeit, die für eine Eingliederung in Arbeit erforderlich ist, in Arbeitsgelegenheiten zugewiesen werden.
Die im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit zu verrichteten Arbeiten müssen zusätzlich sein, im öffentlichen Interesse liegen und wettbewerbsneutral sein.

Im Folgenden finden Sie Informationen zu den Richtlinien zur Umsetzung im Kreis Borken sowie zum Antragsverfahren und den Sitzungsterminen des SGB-II-Beirates AGH.



Sitzungstermine des SGB II-Beirates AGH:

  • 20.03.2018
  • 10.07.2018
  • 30.10.2018

Anträge, die in der Arbeitsgruppe geprüft werden sollen, sind mind. 3 Wochen vor dem jeweiligen Sitzungstermin beim Jobcenter des Kreises Borken einzureichen.